Logo

Sicher kontaktlos

Funkende Karten, abgefischte Daten und die Vorstellung, dass die Karte jederzeit den Aufenthaltsort verrät – bei der Berichterstattung unter anderem des Spiegels und der Wirtschaftswoche über die angeblichen Sicherheitslücken bei Kontaktlos-Karten ging in den vergangenen Wochen einiges durcheinander. In einer Stellungnahme wies der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) darauf hin, dass eine Kommunikation zwischen Girogo-Karten und zugelassenen Terminals nur über wenige Zentimeter hinweg möglich sei. Daher sei es nicht vorstellbar, dass Informationen über größere Abstände unbemerkt ausgelesen werden.

Lesen Sie hier mehr: PDF: tankstellenmarkt 7/8 2012